Zwischen Lüge und Wahrheit

Für die meisten Arbeitnehmer eine Selbstverständlichkeit: Ist das Arbeitsverhältnis beendet, aktualisieren sie zeitnah in Businessnetzwerken, wie Linkedin oder Xing ihre Profile. Andere wiederum sehen keinerlei Anlass zur Veränderung und bleiben einfach noch ein bisschen; zumindest virtuell. Denn insbesondere bei einer arbeitgeberseitigen Kündigung erhoffen sie sich jede Menge Vorteile, weil sich vielleicht ihre Jobchancen verbessern, indem… Weiterlesen Zwischen Lüge und Wahrheit

„Gute Besserung und kommen Sie bald wieder“

Der Herbst ist da und die Grippewelle rollt an. Viele Leidende husten, schniefen und krächzen gerade. Die Krankmeldungen häufen sich und bringen so manchen Arbeitgeber regelrecht in Wallung. Manchmal so sehr, dass sich krank geschriebenen Mitarbeiter von ihrem Arbeitgeber so einiges gefallen lassen müssen. Peinigende Anrufe, E-Mails, SMS, Hausbesuche und in einigen Fällen sogar der… Weiterlesen „Gute Besserung und kommen Sie bald wieder“

Machen Verbote glücklich?

Der Philosoph und Autor Richard David Precht weist Wege aus dem alltäglichen Unglück und fordert mehr Verbote und Pflichten! Denn gerade in einer zu stark liberalisierten Gesellschaft zögen nicht vorhandene Verbote heute, z.B. im Bereich der Klimapolitik, umso härtere in der Zukunft nach sich. Und „manchmal brauchen wir Verbote auch, weil sie uns glücklicher machen,“… Weiterlesen Machen Verbote glücklich?

Neues zum Arbeitszeitgesetz

Der EUGH hat entschieden, dass alle Mitgliedstaaten ihre Arbeitgeber dazu verpflichten müssen, ein „objektives, verlässliches und zugängliches System“ zur täglichen Arbeitszeiterfassung ihrer Mitarbeiter einzurichten. Zur konkreten Ausgestaltung gibt es zwar noch keine Vorgaben, es sollen aber dennoch Spielräume eingeräumt werden. Fest steht aber jetzt schon, dass die Flexibilität nicht unerheblich eingeschränkt wird, da auch Homeofficetätigkeiten… Weiterlesen Neues zum Arbeitszeitgesetz

Let it be statt To do!

Einfach mal faul sein ist völlig out geworden, Langeweile das Schreckgespenst der Leistungsgesellschaft. Selbst Schulkinder sind „ja so im Stress“. Sie spüren, dass all jene, die dies sagen, irgendwie wichtig und anerkannt sind. Dass aber Faulsein und Langweile erst neue Kraft und Kreativität zutage bringen, wird gemeinhin ignoriert. Bei vielen Menschen ist die „vita activa“… Weiterlesen Let it be statt To do!

Vom Umgang mit Stress und Druck

Stress ist so alt wie die Menschheitsgeschichte. Unseren Vorfahren aus grauer Vorzeit sicherte er das Überleben. Wir ziehen zwar heute nicht mehr als Jäger und Sammler durch die Wildnis, doch tragen wir auch in Zeiten der modernen Leistungsgesellschaft das damalige Verhalten immer noch in uns. Schließlich sollen wir zu jeder Zeit wach, reaktionsschnell und allzeit… Weiterlesen Vom Umgang mit Stress und Druck

Die Einsamkeit der Seevögel#fbm19

Aktuell zur Frankfurter Buchmesse eine Leseempfehlung aus dem diesjährigen Gastland Norwegen: „Die Einsamkeit der Seevögel“ von Göhril Gabrielsen. Eine Wissenschaftlerin reist mitten im Winter nach Finnmark, um dort das Schwinden der Zugvögelpopulation und die Klimaveränderungen zu untersuchen. Fern jeder Zivilisation findet sie Zeit und Besinnung, nach der sie sich in ihrer gescheiterten Ehe so gesehnt… Weiterlesen Die Einsamkeit der Seevögel#fbm19

„Friendship Benches“ statt Therapie

Laut der aktuellen DAK-Studie “ Psychoreport 2019″ hat sich der Zahl der Fehltage wegen psychischer Erkrankungen von Arbeitnehmern in den letzten Jahrzehnten mehr als verdreifacht. Die Ursachen sind vielfältig. Wachsender Stress, Leistungsdruck und mangelnder Ausgleich im Arbeitsleben werden als wesentliche Gründe für die Zunahme der Krankschreibungen wegen psychischer Probleme genannt. Allerdings zeigt die Studie auch,… Weiterlesen „Friendship Benches“ statt Therapie