Endlich frei!

Ein Erfahrungsbericht von Isabelle Romann 2011 habe ich meine Festanstellung als Personalentwicklerin ohne Plan B gekündigt. Vorausgegangen war eine zweijährige Burnoutphase. Seitdem bin ich selbstständige Lektorin für Fach- und Sachtexte – und wieder mit mir im Reinen. Was ist Burnout nicht? Aus meiner Sicht entsteht ein Burnout nie aus reiner Arbeitsüberlastung. Vielmehr kommen mindestens zwei… Weiterlesen Endlich frei!

Schöner Scheitern

„Erfolge feiern kann jeder. Aber der Misserfolg ist eine absolut unterschätzte Erfahrung. Und doch kann genau daraus etwas Gewaltiges entstehen, je nachdem wie man gepolt ist. Manche schämen sich dafür, andere wechseln das Metier und dann gibt es noch die, die nicht lockerlassen und feststellen: Ich lag gar nicht falsch, ich hab´s nur falsch angestellt,“… Weiterlesen Schöner Scheitern

Motivation am Arbeitsplatz

Häufig stimmt schon die generelle „Werkseinstellung“ nicht, weil in den Unternehmen in Erfolg und Misserfolg, Gewinner und Verlierer eingeteilt wird, schreibt Simon Sinek in seinem Buch „das unendliche Spiel.“ Und was vielleicht kurzfristig in Ordnung sein kann, ist als langfristige Strategie für den Betrieb eines Unternehmens oft verhängnisvoll. Die Auswirkungen sind allen hinreichend bekannt. Es… Weiterlesen Motivation am Arbeitsplatz

Zwischen Lüge und Wahrheit

Für die meisten Arbeitnehmer eine Selbstverständlichkeit: Ist das Arbeitsverhältnis beendet, aktualisieren sie zeitnah in Businessnetzwerken, wie Linkedin oder Xing ihre Profile. Andere wiederum sehen keinerlei Anlass zur Veränderung und bleiben einfach noch ein bisschen; zumindest virtuell. Denn insbesondere bei einer arbeitgeberseitigen Kündigung erhoffen sie sich jede Menge Vorteile, weil sich vielleicht ihre Jobchancen verbessern, indem… Weiterlesen Zwischen Lüge und Wahrheit

„Gute Besserung und kommen Sie bald wieder“

Der Herbst ist da und die Grippewelle rollt an. Viele Leidende husten, schniefen und krächzen gerade. Die Krankmeldungen häufen sich und bringen so manchen Arbeitgeber regelrecht in Wallung. Manchmal so sehr, dass sich krank geschriebenen Mitarbeiter von ihrem Arbeitgeber so einiges gefallen lassen müssen. Peinigende Anrufe, E-Mails, SMS, Hausbesuche und in einigen Fällen sogar der… Weiterlesen „Gute Besserung und kommen Sie bald wieder“

Neues zum Arbeitszeitgesetz

Der EUGH hat entschieden, dass alle Mitgliedstaaten ihre Arbeitgeber dazu verpflichten müssen, ein „objektives, verlässliches und zugängliches System“ zur täglichen Arbeitszeiterfassung ihrer Mitarbeiter einzurichten. Zur konkreten Ausgestaltung gibt es zwar noch keine Vorgaben, es sollen aber dennoch Spielräume eingeräumt werden. Fest steht aber jetzt schon, dass die Flexibilität nicht unerheblich eingeschränkt wird, da auch Homeofficetätigkeiten… Weiterlesen Neues zum Arbeitszeitgesetz

Let it be statt To do!

Einfach mal faul sein ist völlig out geworden, Langeweile das Schreckgespenst der Leistungsgesellschaft. Selbst Schulkinder sind „ja so im Stress“. Sie spüren, dass all jene, die dies sagen, irgendwie wichtig und anerkannt sind. Dass aber faul sein und Langeweile erst neue Kraft und Kreativität zutage bringen, wird gemeinhin ignoriert. Bei vielen Menschen ist die „vita… Weiterlesen Let it be statt To do!

Vom Umgang mit Stress und Druck

Stress ist so alt wie die Menschheitsgeschichte. Unseren Vorfahren aus grauer Vorzeit sicherte er das Überleben. Wir ziehen zwar heute nicht mehr als Jäger und Sammler durch die Wildnis, doch tragen wir auch in Zeiten der modernen Leistungsgesellschaft das damalige Verhalten immer noch in uns. Schließlich sollen wir zu jeder Zeit wach, reaktionsschnell und allzeit… Weiterlesen Vom Umgang mit Stress und Druck

Neue Urteile zum Thema: Homeoffice

Ein Verkehrsunfall, der infolge eines Niesanfalls und Aufgreifen eine Taschentuchs auf dem Weg zur Arbeit ausgelöst wird, ist kein Dienstunfall! Nach Auffassung des SG Stuttgart dienen weder das Niesen noch das Greifen nach einem Taschentuch dem Zurücklegen des Arbeitsweges. (S 12 U 327/18). Und auch der Sturz eines Arbeitnehmers im Homeoffice beim Gang auf die… Weiterlesen Neue Urteile zum Thema: Homeoffice

Top Job?

Wäre ihr Job eine Ehe, hätte ein Großteil der Arbeitnehmer in Deutschland schon längst die Scheidung eingereicht. Das zeigt zumindest Jahr für Jahr die Gallup-Studie. Laut der Untersuchung haben viele Beschäftigten entweder „innerlich gekündigt“ oder machen „Dienst nach Vorschrift“. Die Gründe sind vielfältig und teilweise nachvollziehbar. Allerdings kann kein Job immer nur Freude machen. Und… Weiterlesen Top Job?