Machen Verbote glücklich?

Der Philosoph und Autor Richard David Precht weist Wege aus dem alltäglichen Unglück und fordert mehr Verbote und Pflichten! Denn gerade in einer zu stark liberalisierten Gesellschaft zögen nicht vorhandene Verbote heute, z.B. im Bereich der Klimapolitik, umso härtere in der Zukunft nach sich. Und „manchmal brauchen wir Verbote auch, weil sie uns glücklicher machen,“… Weiterlesen Machen Verbote glücklich?

Let it be statt To do!

Einfach mal faul sein ist völlig out geworden, Langeweile das Schreckgespenst der Leistungsgesellschaft. Selbst Schulkinder sind „ja so im Stress“. Sie spüren, dass all jene, die dies sagen, irgendwie wichtig und anerkannt sind. Dass aber Faulsein und Langweile erst neue Kraft und Kreativität zutage bringen, wird gemeinhin ignoriert. Bei vielen Menschen ist die „vita activa“… Weiterlesen Let it be statt To do!

Vom Umgang mit Stress und Druck

Stress ist so alt wie die Menschheitsgeschichte. Unseren Vorfahren aus grauer Vorzeit sicherte er das Überleben. Wir ziehen zwar heute nicht mehr als Jäger und Sammler durch die Wildnis, doch tragen wir auch in Zeiten der modernen Leistungsgesellschaft das damalige Verhalten immer noch in uns. Schließlich sollen wir zu jeder Zeit wach, reaktionsschnell und allzeit… Weiterlesen Vom Umgang mit Stress und Druck

„Friendship Benches“ statt Therapie

Laut der aktuellen DAK-Studie “ Psychoreport 2019″ hat sich der Zahl der Fehltage wegen psychischer Erkrankungen von Arbeitnehmern in den letzten Jahrzehnten mehr als verdreifacht. Die Ursachen sind vielfältig. Wachsender Stress, Leistungsdruck und mangelnder Ausgleich im Arbeitsleben werden als wesentliche Gründe für die Zunahme der Krankschreibungen wegen psychischer Probleme genannt. Allerdings zeigt die Studie auch,… Weiterlesen „Friendship Benches“ statt Therapie

Lasse Reden….

Ein Gastbeitrag von Monika Holstein Wir treffen uns abends, nach getaner Arbeit kreuzen sich unsere Wege. Ein ungleiches Paar, wir sinken ins Canapé, von Erschöpfung gezeichnet. Mein Kopf schwirrt wie immer, als hätte sich ein Schwarm tollwütiger Bienen eingenistet über den Tag. Gesprächsfetzen aus mehr oder weniger artgerechter Bürohaltung flackern auf, Reste vom Flurfunk, dem… Weiterlesen Lasse Reden….

Sendepause für den Job

Endlich Urlaub! Ab in die Sonne, Füße hoch und nicht mehr bewegen. Was gibt es Schöneres als nach getaner Arbeit einfach mal die Seele baumeln zu lassen? Denn schließlich zehren die Höchstleistungen, die wir täglich erbringen an unseren Reserven. Aber einfach mal faul sein scheint völlig out geworden. Denn viele Arbeitnehmer packen ihr Smartphone oder… Weiterlesen Sendepause für den Job

„Voll auf die Zwölf“

Die New Yorker sind in Sachen „Stress“ einen großen Schritt weiter gekommen. Sie sind darüber hinweg! Nicht nur über die anderen, sondern auch ganz besonders über sich selbst. Das Geheimnis liegt in kleinen, eckigen, quietschgelben Boxsäcken, die an Laternen in der ganzen Stadt befestigt sind – so genannte „Public Punching Bags“. Das wäre doch auch… Weiterlesen „Voll auf die Zwölf“

Pflege im Alter: In der Grauzone

Meistens muss es ganz schnell gehen. Wenn die Eltern oder ein Familienmitglied plötzlich nicht mehr selbst für sich sorgen können, muss kurzfristig eine passende Pflege organisiert werden. Und wer in Deutschland zum Pflegefall wird, möchte in den meisten Fällen möglichst nicht in ein Heim.Dies belegen auch die aktuellen Daten des statistischen Bundesamtes. Demnach gibt es in… Weiterlesen Pflege im Alter: In der Grauzone